0
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

Herzlich willkommen im SchuShopSchweiz!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ihre Zufriedenheit ist unser oberstes Ziel.
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Schuhshopschweiz.ch und dem Kunden, der Waren im Internet-Onlineshop bestellt. Der Kunde erklärt sich bei einer getätigten Bestellung mit unseren AGB’s einverstanden!

1. Bestellungen

Die Darstellung der Produkte und Artikel in unserem Onlineshop stellt kein direktes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern lediglich eine Aufforderung an den Kunden, selbst einen Kaufantrag abzugeben. Erst durch das Anklicken des Buttons "Bestellen" gibt der Kunde seinen verbindlichen Antrag ab. Bestellungen können deshalb nur schriftlich erfolgen (www, Email, Fax oder per Post). In jedem Fall bilden diese Geschäftsbedingungen einen integrierenden Bestandteil des Kaufvertrags. Sobald Sie die Bestellung ausgelöst haben, ist die Bestellung für Sie verbindlich. Mit dem Absenden einer Bestellung bestätigen Sie Ihre Volljährigkeit und das Sie gegen kein Gesetz Ihres Landes verstoßen und das Material weder an Minderjährige, noch an sonst irgendjemand weiterleiten, der sich dadurch gestört fühlen könnte.

2. Erfüllungsort

Als Erfüllungsort für unsere Warenlieferungen wie auch für Ihre Kaufpreiszahlungen gilt der Geschäftssitz des Betriebspartners von Schuhshopschweiz.ch, sofern nicht ausdrücklich (schriftlich) etwas anderes vereinbart worden ist.

3. Lieferfristen

Die Lieferfristen sind je nach Produkte unterschiedlich und stehen bei jedem Artikel dabei. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Rückstände werden in der Regel ohne zusätzlichen Versandkosten nachgeliefert, sofern unsere Forderung vollumfänglich bezahlt wurde. Lieferfrist ist eine ungefähre Angabe und dauert in der Regel 1-3 Wochen. Wir versenden so schnell als möglich und laut Beschreibung. Bei Lieferverzögerung werden Sie wenn möglich benachrichtigt. Lieferfristen seitens von schuhshopschweiz bedeuten kein Lieferversprechen. Ersatzansprüche, resultierend aus Lieferverzögerungen können nicht geltend gemacht werden!

4. Versand und Versicherung

Lieferungen erfolgen per Post oder mit Paketdienst. Die bestellte Ware wird in stabiler Verpackung geliefert. Warenlieferungen an einen vom Besteller bezeichneten Ort erfolgen zu dessen Lasten und auf dessen Gefahr. Die Versandkosten sind pro Artikel 6.90 CHF. Bei der Nachnahme verlangen wir zzgl. Versandkosten noch 18.00 CHF. Wir schliessen eine Transportversicherung nur auf schriftliche Weisung des Bestellers ab.

5. Annahmeverweigerung

Der Kunde verpflichtet sich bei einer Bestellung die Waren anzunehmen. Bei unberechtigter Annahmeverweigerung der von uns gelieferten Ware erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.00. Zusätzlich werden alle Porto- und Verpackungs-Kosten (Hin- und Rückweg) plus 7% des Warenwertes für die Wiedereinlagerung verrechnet. Unser Recht auf Erfüllung des Kaufvertrags bleibt hiervon unberührt.

6. Haftung

Schuhshopschweiz.ch kann für Lieferverzögerungen nicht haftbar gemacht werden. Schuhshopschweiz.ch kann für Nichtverfügbarkeit von Waren nicht haftbar gemacht werden. Schuhshopschweiz.ch kann nicht für Schäden an Personen oder Sachen haftbar gemacht werden, die durch die Benutzung der von uns gelieferten Waren entstehen können. Der Kunde ist nicht berechtigt, Forderungen vom Schuhshopschweiz.ch mit eigenen Forderungen gegen Schuhshopschweiz.ch zu verrechnen. Schadenersatzansprüche wegen Fehlern in Abbildungen, Preisen und Texten oder wegen verspäteter und unterbliebener Lieferungen bleiben strikt ausgeschlossen. Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit gehaftet wird. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden. Die vorstehenden Bestimmungen gelten auch zu Gunsten unserer Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.

7. Warnhinweis

Der Verkäufer weist ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche gelieferte Waren nur bestimmungsgemäß zu gebrauchen und die gegebenenfalls durch Beipackzettel erteilten besonderen Verwendungshinweise unbedingt zu beachten sind, um jegliche Gefahr für Leib und Leben auszuschließen. Jegliche eigenmächtigen Änderungen an der Ware, namentlich an Elektroartikeln, können zu einer erhöhten Gefährdung von Leib und Leben führen. Die Produkte des Verkäufers dürfen nur mit Zustimmung der sie nutzenden Personen und nicht gegen den Willen einer Person verwendet und benutzt werden. Alle Artikel sind nach Sicherheitsaspekten eingehend geprüft, dennoch erfolgt die Benutzung der Produkte auf eigene Gefahr. Der Verkäufer übernimmt insbesondere keinerlei Verantwortung für Körper-, Gesundheits- oder sonstige Schäden irgendwelcher Art, die durch unsachgemäße Benutzung verursacht wurden.

8. Zahlungsbedingungen

Sämtliche Preise verstehen sich inkl. MwSt. inkl. Verpackung und ohne Versandkosten. Wir liefern innerhalb der Schweiz und Deutschland und nur gegen Vorauskasse. Alle Preise sind in Schweizer Franken (CHF) ausgewiesen. Sie können mit Kreditkarte oder per Einzahlungsschein bestellen. Auch Nachnahme ( (+ 18.00 Portokosten) ist möglich. Ab einem Bestellwert von CHF 250.00 erhalten Sie die Ware portofrei. Es gelten die Preise am Tage des Eingangs der Bestellung.

9. Verzug, Mahnkosten

Für nach Verzugseintritt entstandene Mahn- und Umtriebskosten berechnen wir für die 
1. Zahlungserinnerung eine Bearbeitungspauschale in Höhe von CHF 5.00. Zahlungsfrist: 10 Tage ab Mahndatum. Diese erfolgt per Email.
2. Zahlungserinnerung: eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 15.00 CHF. Zahlungsfrist: 10 Tage ab Mahndatum. Diese Erfolgt per Email.
3 Zahlungserinnerung: Letzte Mahnung eine Mahn- und Umtriebskosten in Höhe von 25.00 CHF. Zahlungsfrist: 10 Tage ab Mahndatum. Diese Erfolgt Eingeschrieben per Post. Weitergehende Ansprüche, insbesondere hinsichtlich der Durchsetzung der Forderung durch ein Inkassobüro oder einen Rechtsanwalt, bleiben vorbehalten.

10. Eigentumsvorbehalt, Rücktritt

Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Vertrag vor. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, nach erfolgloser Mahnung, die Betreibung ein zuleiten oder vom Vertrag zurückzutreten und die Kaufsache im Original Zustand zurückzufordern (bei Rechnung) . Regelung bei Vorauskasse bei Lagerware. Die Ware wird nach 21 Tagen ab Mahndatum 1 an Lager für den Kunden pendent gehalten. Danach wird sie zum Verkauf erneut angeboten. Wenn die Zahlung verspätet erfolgt und die Ware inzwischen verkauft ist so werden wir für den Kunden die Ware nochmals ordern sofern nichts anderes ausgemacht wurde und es sich nicht um ein Auslaufsmodell handelt. Wir behalten uns vor, auch nach Vertragsabschluss eine Bonitätsprüfung durchzuführen und bei negativem Ergebnis (auch stillschweigend) vom Vertrag zurückzutreten. Für den Fall, dass ein Lieferant von uns trotz vertraglicher Verpflichtung die bestellte Ware nicht mehr liefert und dies zu einem von uns unverschuldeten, nicht nur vorübergehenden Leistungshindernis führt, sind wir zum Rücktritt berechtigt. Im Falle des Rücktrittes werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

11. Mängelrügen / Rücksendungen

11.1 Rücksendungen müssen innerhalb von 2 Tagen schriftlich avisiert werden und innert 5 Tagen nach Erhalt zurückgesendet werden. Sie werden nur akzeptiert wenn diese fabrikneu und in der Originalverpackung retourniert werden und wir Ihnen zugestimmt haben. Bei Nichteinhaltung der vorgegebenen Bedingungen werden Retouren nicht akzeptiert und auf Kosten des Bestellers an diesen zurück gesandt. Zusätzlich erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von CHF 20.00 welche innert 10 Tagen bezahlt werden muss.

11.2 Mängelrügen irgendwelcher Art können nur berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt der Ware erfolgen. Sollte die Prüfung mangelhafter Ware ergeben, dass die Mängel auf schuldhaftes Verhalten des Käufers zurückzuführen sind, beziehungsweise kein Mangel besteht trägt der Besteller die Kosten der Ersatzlieferung. Zusätzlich sind wir in diesem Falle berechtigt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von CHF 20.00 zu erheben.

11.3 Generell nicht zurückgenommen werden Produkte, welche gebraucht sind, welche nicht in unserem Sortiment sind (speziell für Sie bestellt) oder welche Ihnen aus irgendwelchen Gründen nicht mehr gefallen. Grundsätzlich werden nur Waren zurückgenommen die falsch geliefert wurden oder durch einen Mangel behaftet sind. Grösse, Farbe oder Art ist kein Mangel, sofern dies mit der Bestellung übereinstimmt.

11.4 Von der Grösse nicht passende Schuhe und Kleider sind kein Mangel und können nicht retourniert werden. Bei Unsicherheiten betreffend Grössenangaben kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne.

11.5 Bei einer Retournierung erfolgt die Gutschrift nicht bar, sondern in Form eines Gutscheins für Kunden welche nicht per Kreditkarte bezahlt haben. Dieser ist ab Ausstellungsdatum innerhalt von einem Jahr gültig und verliert nach Ablauf dessen Wert. Kunden welche die Bezahlung per Kreditkarte getätigt haben, wird eine allfällige Gutschrift auf die Kreditkarte Rückvergütet.

12. Gerichtsstand

Die mit Schuhshopschweiz.ch abgeschlossenen Verträge unterstehen dem jeweiligen Recht der Schweiz. Gerichtsstand ist in jedem Falle der Sitz von Schuhshopschweiz.ch Die Anwendung des UN-Kaufrechtes ist ausgeschlossen

13. Datenspeicherung

Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder zu Werbezwecken missbraucht.

14. Verbesserungen und Änderungen

Schuhshopschweiz.ch behält sich das Recht vor, Produktveränderungen, die aus Sicht des Herausgebers einer Qualitätsverbesserung dienen, auch ohne Vorankündigung durchzuführen. Irrtum bei Produktbeschreibungen und Preisen behalten wir uns vor.

15. Copyright

Die Nutzung sämtlicher im Online-Shop und in den Katalogen enthaltenen Bestandteile sowie die Verwendung der Markennamen und der Logos ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Schuhshopschweiz.ch bzw. des Betriebspartners untersagt.

16. Werbung

Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt: Dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Internetpräsenz und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Internetpräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen.

17. Sonstiges

Unsere Waren sind nach bestem Wissen und Gewissen geprüft. Wir vertreiben ausschliesslich Produkte, die dem Schweizer Recht entsprechen. Bitte denken sie daran, dass wir nicht für am Zoll zurückgehaltene Sendungen haften.

18. Ausstellungsmodelle

Das sind geringe Produktionsfehler. Wie zum Beispiel minimale Kratzer, Hicke oder leichte Farbdifferenzen. Diese Fehler sind jedoch kaum sehbar und wenn man den Schuh trägt so gut wie gar nicht oder nur sehr schwer zu erkennen.

19. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit oder Undurchsetzbarkeit einzelner Vertragsbestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An Stelle einer unwirksamen oder undurchsetzbaren Bestimmung treten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

Wil, September 2015